Links überspringen

Comics

Comicbeitrag im Buch „Butches – Begehrt und bewundert“ Querverlag 2018, hg. von Pia Thilmann

Ich bin Butch.

no images were found

Weitere Lach- und Sachgeschichten von LGBTI* von Martina Schradi, 2018, Zwerchfell

„Ach, so ist das?!“ 2

Was passiert wenn Mutter und Sohn auf den gleichen Typ Mann stehen? Wie hat es eine lesbische Familie aus der Ukraine nach Deutschland verschlagen? Wie fühlen sich homosexuelle Geflüchtete in ihrer neuen Heimat? Was ist eigentlich die »dritte Option«? Wie fühlt es sich an wenn man auf Männer und Frauen steht? – Unter dem Motto Ach, so ist das?! sammelt Martina Schradi Geschichten von LGBTI* – Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans und Intergeschlechtlichen – und zeichnet daraus biografische Comic-Reportagen.

Biographische Comicreportagen von LGBTI* von Martina Schradi, 2016 (2. Aufl.), Zwerchfell

„Ach, so ist das?!“ 1

Homo-, bisexuell oder lesbisch zu sein… heute kein großes Thema mehr in Deutschland, oder? Wir sind doch ein aufgeklärtes Land. Aber ist das wirklich so?  Erfahren die Menschen, die ihre Geschlechtsidentität und Geschlechterrolle anders verstehen und leben wollen als die große Mehrheit denn wirklich die Akzeptanz ihrer Mitmenschen, die Ihnen zu steht?

Die Comiczeichnerin Martina Schradi hat nicht nur sich diese Fragen gestellt, sondern die Menschen, die es betrifft – direkt, persönlich und intim. Dabei hat sie einen Antwortkatalog erhalten, der erhellend und informativ ist, der mal erheitert, aber auch schon mal den bekannten Kloß im Hals spüren lässt.

no images were found

Wir treffen liebevoll gezeichnete schüchterne und selbstbewusste Menschen, die einfach sie selbst sein wollen, ohne Versteckspiel und Vorurteile. Gabriele Bischoff, Wir Frauen

In ihrem einfühlsamem Debüt, der Comic-Reportage „Ach, so ist das?!“, lässt Martina Schradi die LGBTI-Community zu Wort kommen. Kai Löffler, WDR 5

Die Darstellung in zeichnerischer Form gibt den oft traurigen, zum Teil aber auch komischen Geschichten beim Lesen eine angenehme Form der Leichtigkeit. Sylvia Rochow, Laura Fricke, Aviva Berlin

Mit ihrem einfachen Stil trifft Schradi genau den richtigen Ton, um nicht zu moralisieren, sondern wirklich einfach zu erzählen. Mit viel Mühe und Feingefühl geht sie an die Geschichten heran. Schradi hat in wenigen Panels teilweise sehr persönliche Dinge festgehalten, die an die Substanz gehen. Björn Bischoff, Tagesspiegel Online

“Ein großes Projekt, ein wichtiges Projekt. Und das betrifft nicht nur die Publikation selbst, sondern auch die begleitenden Aktivitäten im Netz und realen Poster und Ausstellungen vor Ort, unter anderem in Schulen. Kurz gesagt: Wenn man auf der Suche nach einem Kandidaten für den „Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Comicpublikation“ ist, kann man selten einen würdigeren Preisträger finden.”

-Auszug aus der Laudatio von Harald Havas zum ICOM Independent Comic Preis 2015, Sonderpreis der Jury für eine bemerkenswerte Publikation

Weitere Stimmen unter: www.achsoistdas.com/presse-und-stimmen

Top